Subheader

Du hast einen meiner Stein gefunden? Dann kannst du es gern hier kommentieren. *** Oder bist du eher auf der Suche nach kreativen
Ideen aus Stoffen oder Wolle? Dann bist du bei meinem Zweit-Blog Wollcraft genau richtig. *** Zur Gedankenwelt gehts hier lang.

Montag, 15. September 2014

Geburtstagskuchen-Bausatz

Geburtstagstorte aus Papier

Diesmal habe ich wieder ein kleines Großprojekt. ;-) Im Blog von Betty bin ich auf einen Geburtstagskuchen-Bausatz gestoßen. Ich finde die Idee Klasse und wollte sie unbedingt mal anwenden. Das aktuelle Thema "Sweet Treats!" vom "Seize the Birthday"-Blog passt da doch prima.

Die ursprüngliche Idee zum Baukasten stammt übrigens von Miri. Sie stellt auf ihrem Blog auch eine Anleitung und ein Vorlagen zu Verfügung. Ganz toll!

Ich habe mich allerdings von meinem Freund überreden lassen, einen "runden Bausatz" zu basteln. Das ist vielleicht ein Gefummel! ;-) Was daraus geworden ist, seht ihr hier:

So eine runde Schachtel zu basteln ist schon ziemlich viel Aufwand, aber das wisst ihr sicher selbst. Es fängt ja schon mit der passenden Papiergröße an. So große Pappe habe ich gar nicht, aber dazu später. 

Ich wollte es dennoch probieren, musste mir also erst einmal meine eigene Anleitung überlegen. Ich versuche sie hier etwas zu beschreiben.

Anfangen habe ich mit einem Kreis der gewünschten Verpackungsgröße. Ich habe hierfür mit einem Zirkel einen etwa 7 cm (Radius) großen Kreis gezeichnet. Durchmesser des Kreises ist als 14 cm ;-) Das sollte die Verpackung werden. Für den Deckel muss der Kreis etwas größer sein. Diesen habe ich ein paar Millimeter größer gezeichnet. Auf dem Bild unten links sieht man es vielleicht ein wenig. Hier liegen die Kreise direkt ineinander. Der Innere ist eindeutig etwas kleiner.

Die Kreise müssen mit einem Kleberand ausgeschnitten werden. Je klein-zackiger, desto runder wird der Kreis am Ende. Also bei der Auswahl des Kartons und vor dem Ausschneiden auf diese zusätzlichen Millimeter (bei mir ca. 1 bis 1,5 cm) achten!


So, jetzt wird es mathematisch! ;-) Für die Seitenränder des Deckels und der Schachtel wird der jeweilige Umfang des Kreises benötigt. Der Umfang des Kreises bestimmt also die benötigte Länge der Seitenwände. Da der Deckel größer ist, ist hier auch der Umfang (also die Länge) etwas größer. Wer sich noch an Mathe erinnert, weiß, der Umfang des Kreises errechnet sich aus dem Durchmesser mal Zahl Pi. Im Deutschen gibt es die Floskel "Pi mal Daumen". Eigentlich bedeutet diese "grob gerechnet", für mich war es aber immer eine schöne Eselsbrücke für die Kreisumfang-Berechnung! :-)

Mein Kreis mit 14 cm Durchmesser hat also einen Kreisumfang von 43,98 cm. Da ich den Rand nicht gestückelt haben wollte, benötigte ich also etwas Karton in der gewünschten Länge. Als Bastelkarton habe ich das nicht zu Hause. Bei mir gab es aber neulich Pizza. Und Pizzakarton auseinandergenommen ergibt durchaus ein zwar geknicktes aber zusammenhängendes Stück der gewünschten Länge! :-D Damit es auch zum Rest passt, musste ich es nochmal mit Bastelpapier "überziehen". Dank doppelseitigem Klebestreifen geht das ja ganz gut. 

Übrigens: Die Breite des Seitenstreifens ergibt die Höhe der Verpackung! ;-) Der Deckel benötigt allerdings nur einen schmalen Steifen.

Ach, und noch was: Wenn der Deckel oder Boden noch gestaltet werden soll, macht das, bevor ihr die Seiten befestigt. Das Vereinfacht vieles. Ich habe in meinem Deckel ein Sichtfenster eingebaut. Später hätte der Deckel ja nicht mehr durch meine Stanzmaschine gepasst. :-)

Die Seitenränder mussten nun noch an den Kreisflächen befestigt werden. Auch hier war doppelseitiges Klebeband mein Freund! Etwas einfacher geht es wahrscheinlich auch, wenn der lange Seitenstreifen etwas vorgebogen wird.

So, und jetzt sind wir schon fast fertig. Ich habe für die Ordnung auch ein Mittelteil gebastelt. Es ist herausnehmbar und (siehe Bild links) und mit einer Reissfläche zum Anzünden von Streichhölzern versehen!

Neben dem Törtchen gibt es in meinem Paket noch eine Kerze mit Halter, zwei Streichhölzer (einer als Ersatz!) und der kleine Tag von Miri mit der Anleitung zum Zusammenbau des Geburtstagskuchen.

Die Verpackung ist auch noch etwas mit Geschenkband dekoriert. So konnten gleich ein paar Klebestellen und falten kaschiert werden. :-)

Fertig sieht der Geburtstagskuchen-Bausatz dann so aus:


Challenges:





Materialliste:
  • Bastelkarton für Deckel und Boden, ganz langen Karton für die Ränder
  • Deko Material (Dekobänder)
  • 1 Kerze, Streichhölzer, Reissfläche (zum Anzünden), ein Törtchen

Kommentare:

  1. Da hast Du Dir ja eine aufwändige Schachtel-Form für den Geburtstagskuchen-Bausatz ausgesucht. Aber das Ergebnis ist toll!

    Ganz lieben Dank für Deine Teilnahme bei den Basteltanten.

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
  2. Very interesting project. You have shown me something that I haven't seen before. Thanks so much for sharing with us at Seize the Birthday!

    AntwortenLöschen
  3. Love your gift box! Thanks for joining us at Seize the Birthday!

    AntwortenLöschen
  4. Wow das ist ein tolles Werk
    Hab ganz lieben Dank für's mitmachen bei den Basteltanten
    Grüßle Vanessa

    AntwortenLöschen
  5. Great job! Very clever project.
    Thank you for joining us at Seize The Birthday :-)

    AntwortenLöschen
  6. Diese Boxen liebe ich! Immer wieder eine schöne Geschenkidee.
    Vielen lieben Dank für deine Teilnahme bei den Basteltanten!
    Liebe Grüße von Sonny

    AntwortenLöschen