Subheader

Du hast einen meiner Stein gefunden?

Dann kannst du es gern hier kommentieren.


Oder bist du eher auf der Suche nach kreativen Ideen aus Stoffen oder Wolle?

Dann bist du bei meinem Zweit-Blog Wollcraft genau richtig.


Zur Gedankenwelt gehts hier lang.

Freitag, 12. September 2014

Endlich Rentner!

Teil 2

Wie bereits im 1. Teil angekündigt, kommt hier die Auflösung, um was für ein Geschenk es sich handelt. :-D

Ich habe zum Renteneinstieg und Geburtstag meines Vatis ein Rentner-Überlebens-Pack zusammengestellt. Die Idee dazu habe ich im Blog von Stempelline gefunden.

Ich habe dazu noch eine Box als Verpackung für all die Kleinigkeiten gestaltet. Zum Glück hebe ich ja die ein oder andere Verpackung gern mal auf... :-) Somit musste ich nicht lange für die Grundlage der Box suchen (man muss ja das Rad nicht immer neu erfinden).

Ich habe eine Box von Ikea (Foto unten links) genommen. Darin war mal mein Saat-Set für Paprika und Thymian verpackt.

Die Klebeflächen der Box habe ich vorsichtig gelöst und den Karton so auseinandergenommen (Foto oben rechts). Die Idee war, die Box ganz "umzukrempeln", also linksherum wieder zusammenzukleben. So muss ich nicht unbedingt alle Außenwände aufwendig überkleben. Außerdem hat mir die Wellenstruktur der Innenseite gut gefallen.

Das Auseinandernehmen der Box bietet sich auch an, um die Außenseiten (und wenn ihr wollt auch die Innenseiten) leichter gestalten zu können. In meinem Fall habe ich von der Innenseite nur den sichtbaren Boden beklebt (Foto links).
Vor dem endgültigem Zusammen-kleben habe ich die Box noch einmal nur zusammengefaltet und die Klebeflächen begutachtet. Nicht alle Flächen waren sauber ablösbar (genau genommen sogar keine ;-)). Einige konnte ich durch das erneute Zusammenkleben verdecken oder fast unsichtbar nach Innen legen. Eine Stelle habe ich nochmal mit weißem Papier beklebt (die Lasche ganz rechts im Bild oben). Eine Klebefläche blieb dennoch übrige (Bild links). Diese musste ich ins Design einbauen. Und das hat mit Bändern am Rand auch ganz gut funktioniert, denke ich.

Die Box habe ich dann auch noch mit ein paar Stempeln in der Farbe der Bänder mit einem Muster versehen. Vorne auf der Box habe ich den Tag aus Teil 1 geklebt. 
Und so sieht sie dann fertig aus:


Für einen Inhalt habe ich natürlich auch gesorgt. Ein paar Kleinigkeiten, die auch gern spaßig gemeint sind, habe ich in kleinen Tütchen verpackt und diese mit "Bag-Topper" (gibt's den Begriff eigentlich auch im Deutschen?) versehen. Auf den Toppers steht dann die Erklärung zum Inhalt. :-)  


Das Foto links zeigt nur ein paar Beispiele.

Ein paar Dinge haben nicht in kleine Tütchen gepasst. 

Dies war unter Anderem ein Notizzettel-Halter (Foto rechts und rechts unten) für alle kommenden Projekte. Mein Vati hat schon angekündigt, dass er davon ganz viele hat. ;-)

Und natürlich darf eine Flasche Alkohol nicht fehlen. Auf dem Foto unten musste erst einmal eine meiner Weinflaschen Probe stehen, da mein Bruder für das Besorgen des Alkohols zuständig ist. ;-)







Challenges:



#41 Alles geht bei den Basteltanten


Materialliste:
  • Papier: Bastelpapier in gelb und weiß
  • Stempel: Penelope's Blossoms von Lawn Fawn
  • Sonstiges:
    • Karton als Grundlage
    • Geschenkbändchen

Kommentare:

  1. Hallo Mandy,

    ein tolles Überlebensset für Rentner ist das geworden, ich hoffe dein Vater freud sich darüber
    Danke für deine Teilnahme an unserer Challenge auf Kreativer Bastel Blog
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Wow!! Das hast Du wundervoll gemacht, man sieht wie viel Liebe darin steckt.

    Danke das Du bei den Basteltanten mit machst.

    Lg Sternenglanz

    AntwortenLöschen
  3. Wow das ist ein tolles Werk Ich mag Deine Farbwahl
    Hab ganz lieben Dank für's mitmachen bei den Basteltanten
    Grüßle Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. Na, da fängt die Rentenzeit doch super an.
    Mit deinem Set hat dein Vater einen schönen Start!
    Vielen lieben Dank für deine Teilnahme bei den Basteltanten!
    Liebe Grüße von Sonny

    AntwortenLöschen